skip to Main Content

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus der Gemeinde Hasselroth

Unser Bürgermeister Matthias Pfeifer betreibt in diesen schwierigen Zeiten ein grandiose Informationspolitik (Infos auf seiner eigenen Website, der Gemeindehomepage, Facebook, Instagram, Zeitung, er ist jederzeit persönlich für die Bürgerinnen und Bürger über verschiedene Kanäle ansprechbar  usw.) und ein klasse Krisenmanagement mit seinem Rathausteam und seinem Krisenstab ! Dafür schon mal ein herzliches DANKE SCHÖN !

Deshalb möchten wir Sie auf unserer Website ebenfalls über die aktuelle Lage in Hasselroth informieren.

Wir werden versuchen, dies immer so aktuell wie möglich zu tun, aber aufgrund der Masse an täglichen neuen Informationen ist das nicht immer so einfach. Aber wir geben unser Bestes !

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

AB 19.03.2020 EINRICHTUNG EINES BÜRGERTELEFONS :

Tel. 06055 – 880662 (Mo-Fr von 09.00 – 17.00 Uhr und Sa-So von 09.00 bis 14.00 Uhr)

Bei Fragen zu Corona per Mail : corona@hasselroth.de

Weitere Infos über : www.feuerwehr-hasselroth.de/buergerinfos/coronavirus

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Appell unseres Bürgermeisters Matthias Pfeifer  :

Bitte bleibt zu Hause, auch wenn es bei dem schönem Wetter schwer fällt !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben für Sie auf einen Blick alle wichtigen Rufnummern und Internetadressen zur Corona-Krise zusammen gestellt !

 

 

 

 

 

INFO 1 :

Veränderte Öffnungszeiten im Rathaus in Hasselroth

Die Gemeinde Hasselroth hat in Anbetracht der deutlich erhöhten Gefährdungslage durch das Coronavirus vorsorglich folgende Präventionsmaßnahmen beschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und gefährdete Menschen vor möglicher Ansteckung zu schützen.

Das Rathaus ist ab Montag, den 16. März zwar besetzt aber grundsätzlich geschlossen.

Persönliche Termine sind ab diesem Zeitpunkt nur nach vorheriger telefonischer (unter Tel.-Nr. 06055-8806-0) oder elektronischer Absprache unter rathaus@hasselroth.de in dringenden Fällen möglich.

Diese Maßnahme betrifft alle Bereiche der Gemeindeverwaltung einschließlich des Bauhofs.

Die Erreichbarkeit aller Fachämter per E-Mail und Telefon wird dauerhaft von montags, dienstags, sowie donnerstags und freitags jeweils von 8 Uhr bis 12 Uhr gewährleistet sein.

Eine Übersicht aller Ansprechpartner mit den Telefonnummern und E-Mail-Adressen ist auf der Homepage der Gemeinde unter www.hasselroth.de unter „Rathaus und Bürgerservice/Ämter und Ansprechpartner“ zu finden.

Über die Veränderungen in den Kindertagesstätten berichten wir in einer gesonderten Meldung.

Die erste Beigeordnete Uta Böckel und Bürgermeister Matthias Pfeifer bitten alle Mitbürgerinnen und Mitbürger um Verständnis für diese notwendigen Maßnahmen in einer außergewöhnlichen Situation.

 

INFO 2

AKTUELLE INFORMATIONEN AM 18.03.2020 ZUR ERWEITERUNG DES PERSONENKREISES FÜR DIE
KTA-NOTBETREUUNG :

Heute wurde der Personenkreis erweitert, so zum Beispiel zählen nun auch Verkäufer/-innen im Lebensmittelhandel dazu. Das ist eine gute und richtige Entscheidung !

Mit dem Gesamtelternbeirat hat Bürgermeister Matthias Pfeifer bereits telefoniert, die Eltern bekommen die Infos über diesen Kommunikationskanal.

Eine Bitte an die nun zusätzlich berechtigten Eltern: kommen Sie bitte bis spätestens morgen (19.03.2020) 12 Uhr zu Ihren Kita-Standort, um den Aufnahmeantrag mit der Kita Leitung durchzusprechen! Wichtig ist, dass das Kind erst ab nächsten Montag, 23. März betreut werden kann !

Die aktualisierte Liste siehe unten !

Informationen zur Schließung aller Hasselrother Kitas ab Montag 16. März 2020

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Unter Würdigung der derzeitigen Lage ist die Schließung eine der Möglichkeiten, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen. Dies erfordert von uns allen Einsatz und Zusammenhalt. Wir wissen, dass es für alle nicht leicht sein wird, die nächsten Wochen zu organisieren.

Wir müssen die Landesverfügung und die entsprechenden Regelungen nach dem Infektionsschutzgesetz aber einhalten.

Wie Sie aus den Medien sicher schon erfahren haben, wurde durch die Hessische Landesregierung eine weitere Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus beschlossen.

Danach sind ab sofort und vorerst bis zum 19. April 2020 alle Kindertageseinrichtungen (Kita, Hort, Betreuungsverein) in Hessen geschlossen.

Bürgermeister Matthias Pfeifer hat gemeinsam mit den Kita-Leitungen, Frau Pfarrerin Bettina von Haugwitz, der Ersten Beigeordneten Uta Böckel und Haupt- /Personalamtsleiter Siegfried Richter folgende Regelungen vereinbart:

  1. Alle Einrichtungen, auch die Horte (und der Betreuungsverein Neuenhaßlau) sind ab sofort geschlossen!
  1. Am Montag, 16.03.2020, sind die Einrichtungen zur Klärung des weiteren Vorgehens geöffnet.
  1. Ab Dienstag, 17.03.2020, erfolgt eine Notbetreuung für die Kinder, deren Eltern unter die Personengruppe gem. § 2 Abs. 2 der Landesverfügung fallen. Die Klärung der Betroffenheit soll am Montag, 16.03.2020 bis 12.00 Uhr erfolgen. Ein Nachweis muss im Laufe der Woche erfolgen.
  1. Die Notbetreuung erfolgt zentral in der Kita Neuenhaßlau. Hier handelt es sich um die größte unserer Einrichtungen mit den meisten Räumlichkeiten. Von der zentralen Betreuung sind auch die Kinder der Ev. Kita Regenbogen betroffen.
  1. Betroffen ist auch die Hortbetreuung. Eine Klärung für die von der Notbetreuung betroffenen gemeindlichen und kirchlichen Hort-Kinder, wird am Montagnachmittag erfolgen, wenn klar ist, wieviel Kinder unter die Notbetreuung fallen. Sie werden zeitnah unterrichtet. (Beim Hortverein in Neuenhaßlau wird es keine Notbetreuung geben!)
  1. Die Kinder in der Notbetreuung sind am Eingang der Kita Neuenhaßlau den Erzieher*Innen zu übergeben.

Alle anderen Kitas sind nach der Landesverfügung ab sofort geschlossen. Es gilt ein Betretungsverbot für alle Einrichtungen.

Die 1. Beigeordnete Uta Böckel und Bürgermeister Matthias Pfeifer bitten alle Eltern um Verständnis für diese notwendigen Maßnahmen in einer außergewöhnlichen Situation! Alle Eltern werden darüber hinaus auch vom Gesamtelternbeirat informiert, zu dem ich einen engen Kontakt ha

INFO 3

Aktuelles aus den Kitas

Vielen Dank an alle Eltern, die heute sehr verständnisvoll auf die Schließungen der Hasselrother Kitas reagiert haben und dadurch auch die Arbeit meiner Erzieherinnen und Erzieher heute erleichtert haben !

DANKE !

Wir versuchen in Deutschland durch solche Maßnahmen das Virus einzudämmen !

ABER: Momentan haben wir in Hasselroth zwar (noch) keinen Corona-Fall, aber es wäre naiv, wenn wir denken würden, dass dieser „Kelch“ an uns vorbeigehen würde!

Die Maßnahmen wie Schließung der Schulen und Kitas können nur wirken, wenn wir alle vernünftig auf diese neue, sehr schwierige Situation reagieren !

Es bringt nichts, wenn auf der einen Seite Schulen und Kitas geschlossen werden, sich dann aber auf der anderen Seite viele Menschen (mehr als 10 !) ohne ausreichend Abstand zu halten bspw. auf den Spielplätzen oder woanders treffen.

Es ist bei diesem schönen  Wetter sehr schwierig, aber fahren Sie Ihre sozialen Kontakte bitte auf ein Minimum runter.

Auf den Spielplätzen in Hasselroth wurden entsprechende Hinweisschilder angebracht.

Auch das JUZ bleibt bis vorerst zum 19. April geschlossen ! Auch dies ist nicht schön, aber es muss versucht werden, das Virus einzudämmen.

INFO 4

GEMEINSAM SIND WIR STARK – Hilfe von Hasselrother für Hasselrother

Trotz der zur Zeit sehr schwierigen Situation erfüllt Bürgermeister Matthias Pfeifer mit Stolz, wie viele Hasselrother -gerade auf Facebook- ihre Hilfe für die unterschiedlichsten Bereiche anbieten.

Sei es um für Senioren, berufstätige und risikorelevante Personen den Einkauf zu erledigen, Besorgungen aus der Apotheke vorzunehmen, Botengänge zu machen oder einfach nur mit dem Hund Gassi zu gehen.

Bürgermeister Matthias Pfeifer hat in den letzten Tagen bereits mit einigen Personen und Gruppierungen, welche ihre Hilfe spontan angeboten haben, Kontakt aufgenommen und ihnen vorgeschlagen, die einzelnen Aktionen über das Rathaus zu bündeln.

Es soll damit erreicht werden, dass Angebot und Nachfrage für Hasselroth zentralisiert werden und die Hilfe auch dort ankommt, wo sie benötigt wird.

Daher haben die Rathausmitarbeiterin und Seniorenbeaurftrage Beatrice Astrid Hechler eine Liste erstellt, in der die Personen oder Gruppierungen eingetragen werden, die ihre Hilfe für Menschen aus der Risikogruppe-COVID-19 angeboten haben.

WER HELFEN MÖCHTE oder WER HILFE BENÖTIGT, wendet sich bitte an diese zwei Ansprechpartnerinnen im Rathaus. Es werden dann Angebot und Nachfrage zueinander gebracht 👍👍👍

Frau Beatrice Astrid Hechler

Telefonnummern: 06055-8806-33

E-Mail: b.hechler@hasselroth.de

Frau Tania Namo

Telefonnummer: 06055-8806-36

E-Mail: t.namo@hasselroth.de

Gelebte Gemeinschaft, gerade auch in Zeiten, die durch Verunsicherung und Ängsten geprägt sind, ist nun umso wichtiger.

Vielen Dank sowohl an die vielen hilfsbereiten Menschen als auch an unsere Malteser oder unsere Apotheken, die sich schon bereit erklärt haben, zu helfen.

Gerne setzt sich das Rathausteam mit unserem Bürgermeister für diese tolle Aktion für Hasselroth ein !

Unser Landrat Thorsten Stolz hält die Bürgerinnen und Bürger des MKK auch auf dem aktuellen Stand über die gängige Medien, bitte informieren Sie sich auch darüber.

 

INFO 4

Corona-Informationen für Bürgerinnen und Bürger ohne Online-Zugang zusammengestellt :

Die Verteilung erfolgt noch vor Ostern !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

!!!!! Alle weiteren Informationen erhalten Sie auf den unten angefügten Informationsblättern des Hasselrother Krisenstabs !!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

gültig ab 21.03.2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die aktuellen Informationen aus dem Krisenstab der Gemeinde Hasselroth ab dem 23.03.2020 :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Wochenende 28./29.03.2020 hat der MKK unsere drei Arztpraxen mit Schutzausrüstung versorgt. DANKE an unseren Landrat Thorsten Stolz für die schnelle Hilfe !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die aktuellen Informationen aus dem Krisenstab der Gemeinde Hasselroth ab dem 30.03.2020 :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die aktuellen Informationen aus dem Krisenstab der Gemeinde Hasselroth ab dem 06.04.2020 :

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die aktuellen Informationen ab dem 15.04.2020, weitere Informationen aus dem Hasselrother Krisenstab folgen in Kürze :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die aktuellen Informationen aus dem Krisenstab der Gemeinde Hasselroth ab dem 20.04.2020 :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die aktuellen Informationen aus dem Krisenstab der Gemeinde Hasselroth ab dem 08.05.2020 :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und hier noch die Berichterstattung der GNZ bezüglich der Lage in Hasselroth :
(mit freundlicher Genehmigung der GNZ-Redaktion)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top