skip to Main Content
„SWG Weiter Im Aufwind – 60. Mitglied Wurde Begrüßt

„SWG weiter im Aufwind – 60. Mitglied wurde begrüßt

Am Mittwoch, den 12.09.18 fand erneut eine offene SWG Fraktionssitzung statt, um die Tagesordnung und die Themen der am darauffolgenden Tag stattfindenden Gemeindevertretersitzung zu besprechen.

Die SWG bietet nun schon seit Jahren ihre Fraktionssitzung als offene und damit öffentliche Sitzung an, damit nicht nur SWG Mitglieder Informationen rund um die Gemeinde erhalten; auch interessierte Hasselrother Bürgerinnen und Bürgern sind immer herzlich willkommen und dürfen gerne teilnehmen.

Warum sind denn die SWG Sitzungen eigentlich alle öffentlich?

Weil wir uns über Politikverdrossenheit oder mangelndes Bürgerinteresse aufregen, aber die Sitzungen in „dunklen Hinterzimmern“ stattfinden und die Sitzungstermine meist auch nicht bekannt sind. Wie wollen wir denn sonst den Bürgerinnen und Bürgern Politik nur in Hasselroth und nur für Hasselroth schmackhaft machen ? Darüber hinaus sind Kommunikation, Information und Transparenz sowie gelebte Bürgernahe der SWG und insbesondere ihrem Bürgermeisterkandidaten Matthias Pfeifer sehr wichtig !

Und dieses Format der öffentlichen Sitzungen hat sich bewährt, denn immer wieder kommen Hasselrother zu den öffentlichen SWG Sitzungen, um sich zu informieren und auch zu beteiligen.

Auch bei der vergangenen offenen SWG Fraktionssitzung waren wieder zahlreiche Nicht-Mitglieder anwesend und haben sich rege beteiligt und ihre Sicht der Dinge vorgetragen. Gerade bei den aktuellen Themen „Standorte neuer Kindergarten“, „Straßenanliegergebühren“ und „ärztliche Nahversorgung“ wurde lebhaft mitdiskutiert!

Zum Ende der Sitzung gab auch noch einen besonders schönen Anlass zum Feiern! So wurde Rolf Michalak aus Neuenhasslau als 60. Mitglied von SWG Chef Matthias Pfeifer und seinem Stellvertreter Helmut Ries in die SWG Familie herzlichst aufgenommen. Seit der Nominierung von unserem Bürgermeisterkandidaten Matthias Pfeifer sind nun 34 neue Mitglieder in die SWG eingetreten. Tendenz steigend !  Und um möglichen Gerüchten vorzubeugen, von den Neumitgliedern wohnen nur 3 im Umfeld der Heegstraße.

Mit ihrem 60. Mitglied hat die SWG nun klar die CDU überholt! Jetzt wollen wir uns Schritt für Schritt der Mitgliederanzahl der SPD nähern, die laut Presse bei knapp 100 liegen soll!

Man kann nämlich Bürgerinnen und Bürgern für Hasselrother Themen und Politik gewinnen, wenn sich die Leute ernst genommen fühlen und auch mit eingebunden werden. Eben mit gelebter Bürgernähe und mit klarer, verständlicher Kommunikation und Information.

Alle Sitzungstermine und Themen sind sowohl in der Presse veröffentlicht als auch im Internet unter swg-hasselroth.de und auf der Facebookseite der SWG. Wir freuen uns !“

 

SWG-Pressedienst

Back To Top